Aktuelle Bilder

Auf dieser Seite präsentieren wir Ihnen aktuelle Fotos von Festivitäten, von Persönlichkeiten, die Frauenfeld besucht haben, sowie zu Themen aus der Stadt, die von allgemeinem Interesse sind.

16_12_04_Regiotreff_001.JPG 16_12_04_Regiotreff_002.JPG 16_12_04_Regiotreff_003.JPG
16_12_04_Regiotreff_004.JPG 16_12_04_Regiotreff_005.JPG 16_12_04_Regiotreff_006.JPG
16_12_04_Regiotreff_007.JPG 16_12_04_Regiotreff_008.JPG 16_12_04_Regiotreff_009.JPG
16_12_04_Regiotreff_091.JPG 16_12_04_Regiotreff_092.JPG 16_12_04_Regiotreff_093.JPG
16_12_04_Regiotreff_094.JPG 16_12_04_Regiotreff_095.JPG 16_12_04_Regiotreff_096.JPG
16_12_04_Regiotreff_097.JPG 16_12_04_Regiotreff_098.JPG 16_12_04_Regiotreff_099.JPG
16_12_04_Regiotreff_0991.JPG 16_12_04_Regiotreff_0992.JPG 16_12_04_Regiotreff_0993.JPG

4. Dezember 2016: Rund 150 Personen - Gemeinderäte mit Partnerinnen und Partnern des Bezirks Frauenfeld - nehmen im Anschluss an den Chlausumzug am traditionellen Jahresschlusstreffen im Rathaus teil. Stadtpräsident Anders Stokholm unterstreicht in seiner Begrüssung im Grossen Bürgersaal die Wichtigkeit eines Miteinanders im Bezirk. Als Vertreter der Bezirksgemeinden referiert diesmal Gemeindepräsident Hans Müller aus Warth-Weiningen. Dank der Bezirkserweiterung verfüge die Kantonshauptstadt nun gar über Seeanstoss – sagt er mit einem Schmunzeln –, anschliessend bedankt er sich im Namen aller Bezirksgemeinden für die gute Zusammenarbeit mit Frauenfeld. Abgerundet wird der Anlass, der von der Stadtmusik musikalisch umrahmt wird, mit einem Apéro.


16_12_02_Anerkennungspreis_01.jpg 16_12_02_Anerkennungspreis_02.JPG 16_12_02_Anerkennungspreis_03.JPG
16_12_02_Anerkennungspreis_04.JPG 16_12_02_Anerkennungspreis_05.JPG 16_12_02_Anerkennungspreis_06.JPG
16_12_02_Anerkennungspreis_07.jpg 16_12_02_Anerkennungspreis_08.jpg 16_12_02_Anerkennungspreis_09.jpg
16_12_02_Anerkennungspreis_091.jpg 16_12_02_Anerkennungspreis_092.jpg 16_12_02_Anerkennungspreis_093.JPG

2. Dezember 2016: Die Frauenfelder Abendmusiken (im Bild Präsident Jürg Buchegger mit Urkunde) und Irma Stämpfli werden im Rathaus mit dem Anerkennungspreis 2016 der Stadt Frauenfeld ausgezeichnet. Die Abendmusiken bereichern seit 50 Jahren das kulturelle, musikalische Leben in der Stadt - Irma Stämpfli fördert als Gründerin des Solinetz Frauenfeld seit vielen Jahren den Kontakt zwischen Menschen aus dem Asylbereich und Einheimischen. Die Laudatoren Urs Fankhauser (Frauenfelder Abendmusiken) und Verena Dietemann (Irma Stämpfli) würdigen die Verdienste der Preisempfänger. Stadtpräsident Anders Stokholm gratuliert ebenfalls und übergibt die Urkunden in Begleitung von Stadtschreiber Ralph Limoncelli. Zahlreiche Besucherinnen und Besucher nehmen an der Feier teil, die mit klassischer Musik von Martin Bachofen (Querflöte), Davide Jäger (Oboe), und Rüdiger Schwedes (Fagott) umrahmt wird.


MC9A_14.JPG MC9A_15.JPG MC9A_16.JPG
MC9A_19.JPG MC9A_26.JPG MC9A_29.JPG
MC9A_30.JPG MC9A_33.JPG MC9A_35.JPG
MC9A_37.JPG MC9A_38.JPG MC9A_41.JPG
MC9A_42.JPG MC9A_44.JPG MC9A_46.JPG

25. November 2016: Paul Gruber, Präsident des Dachverbands für Freiwilligenarbeit im sozialen Bereich der Stadt Frauenfeld, darf rund 145 freiwillige Helferinnen und Helfer sowie Gäste im Casino zum sechsten Freiwilligenfest begrüssen. Stadträtin Elsbeth Aepli Stettler, Vorsteherin des Departements für Alter und Gesundheit zeigt auf, wie sehr Freiwilligenarbeit geschätzt wird. Ohne Freiwilligenarbeit könne die Gesellschaft nicht so funktionieren, wie das der Fall ist. Auch Gemeinderatspräsidentin Ursula Duewell dankt den Freiwilligen für ihren Einsatz. Umrahmt wird der Dankesanlass von einem attraktiven Unterhaltungsprogramm.


DSC07548.JPG DSC07549.JPG DSC07554.JPG
DSC07558.JPG DSC07561.JPG DSC07568.JPG
DSC07570.JPG DSC07574.JPG DSC07578.JPG
DSC07584.JPG DSC07587.JPG DSC07588.JPG
24. November 2016: Zum Schlussrapport der Feuerwehr Frauenfeld im Grossen Bürgersaal trafen sich alle Angehörigen der Feuerwehr, Vertreter der Partnerorganisationen, Kommandaten aus dem Stützpunkt und politische VertreterInnen. Anlässlich des interessanten Jahresrückblicks, berichtete Feuerwehrkommandant Fabrizio Hugentobler von 110 Einsätzen und knapp 170 Übungsdaten. Gesamthaft wurden im Jahr 2016 bisher 3'000 Einsatzstunden und über 7'000 Übungsstunden geleistet. Auch nimmt er Beförderungen, Ehrungen, Verabschiedungen vor und begrüsst Neueintretende. Stadtpräsident Anders Stokholm nimmt die Gelegenheit wahr, sich bei den Angehörigen der Feuerwehr für den Einsatz zu bedanken.

16_11_12_Frauenfelder_Baby-Empfang_02.jpg 16_11_12_Frauenfelder_Baby-Empfang_03.jpg 16_11_12_Frauenfelder_Baby-Empfang_04.jpg
16_11_12_Frauenfelder_Baby-Empfang_05.jpg 16_11_12_Frauenfelder_Baby-Empfang_06.jpg 16_11_12_Frauenfelder_Baby-Empfang_07.jpg
16_11_12_Frauenfelder_Baby-Empfang_08.jpg 16_11_12_Frauenfelder_Baby-Empfang_10.jpg 16_11_12_Frauenfelder_Baby-Empfang_16.jpg
16_11_12_Frauenfelder_Baby-Empfang_17.jpg 16_11_12_Frauenfelder_Baby-Empfang_20.jpg 16_11_12_Frauenfelder_Baby-Empfang_22.jpg
16_11_12_Frauenfelder_Baby-Empfang_23.jpg 16_11_12_Frauenfelder_Baby-Empfang_25.jpg 16_11_12_Frauenfelder_Baby-Empfang_29.jpg
16_11_12_Frauenfelder_Baby-Empfang_30.jpg 16_11_12_Frauenfelder_Baby-Empfang_31.jpg 16_11_12_Frauenfelder_Baby-Empfang_38.jpg

12. November 2016: Der dritte Frauenfelder Baby-Empfang im Rathaus ist ein voller Erfolg. Rund 50 Familien mit Erstgeborenen, die zwischen 1. September 2015 und 30. September 2016 das Lichtder Welt erblickt hatten, werden von Departementsvorsteherin Christa Thorner willkommen geheissen. Mit dem Baby-Empfang wird die Wertschätzung, die die „Familienstadt Frauenfeld“ ihren jüngsten Einwohnerinnen und Einwohnern entgegenbringt, einmal mehr unterstrichen. Weitere Impressionen vom Frauenfelder Baby-Empfang 2016 gibt's hier.


10. November 2016: Der Frauenfelder Autor Angelus Hux (M.) stellt im Rathaus sein neustes Werk „Frauenfelder Gaststätten damals“ vor. In aufwändiger Recherchierarbeit hat er die Geschichte der Frauenfelder Wirtshäuser aufgearbeitet und er erinnert in seinem neusten Buch auch an Lokale, deren Wirtshausschilder längst von der Bildfläche verschwunden sind. Sowohl Herausgeber Samuel Zurbuchen (l.) von der Genius Media AG wie auch Stadtpräsident Anders Stokholm zeigen sich angetan vom neusten Werk von Angelus Hux. Musikalisch umrahmt wird die Vernissage von Räto Harder (Saxophon) und Dominik Rüegg (Gitarre).


10. November 2016: Zahlreiche Besucher wohnen der Eröffnung der 33. MartiniMäss bei, die in der Festhalle Rüegerholz stattfindet. Stephan te Heesen, Präsident des Ausstellervereins der Frauenfelder Fachgeschäfte und des Gewerbes, unterstreicht in seiner Ansprache die wiederum stärkere lokale Verankerung der MartiniMäss. Stadtpräsident Anders Stokholm weist betreffend Einkaufen auf den „Charme der Nähe“ hin. Im Anschluss an die Eröffnung, die vom Männerchor Kurzdorf-Huben stimmungsvoll umrahmt wird und an der mit Gemeinderatspräsidentin Ursula Duewell auch die höchste Frauenfelderin teilnimmt, folgt ein Rundgang. Die attraktive Ausstellung dauert bis zum Sonntagabend und es wird auch ein Abendprogramm geboten.


28. Oktober 2016: Die Feuerwehr Frauenfeld bekommt am Freitagabend beim Feuerwehrdepot an der Marktstrasse 4 ein neues Atemschutzfahrzeug. In Anwesenheit von zahlreichen Gästen nimmt Stadtpräsident Anders Stokholm aus den Händen von Stephan Sollberger (mitte), Leiter Kundendienst der Feumotech AG den Schlüssel entgegen. Anschliessend informiert Feuerwehrkommandant Fabrizio Hugentobler (l.) über das neue Fahrzeug, das den Namen "Murgo 3" trägt und ein Vorgängermodell ersetzt. Dieses leistete während 17 Jahren wertvolle Dienste. Im Anschluss an die Fahrzeugübergabe wird die Gelegenheit, das neue Fahrzeug zu besichtigen, rege genutzt.

16_10_12_Ferienpass_1.jpg 16_10_12_Ferienpass_2.jpg 16_10_12_Ferienpass_3.jpg
16_10_12_Ferienpass_4.jpg 16_10_12_Ferienpass_5.jpg 16_10_12_Ferienpass_6.jpg
12. Oktober 2016: 17 Schülerinnen und Schüler nehmen am Mittwochmorgen an der Ferienpass-Aktion "Besuch im Rathaus" teil. Nach der Begrüssung durch Christof Stillhard vom Amt für Kultur, Stadtpräsident Anders Stokholm sowie durch Stadtschreiber Ralph Limoncelli folgt im Grossen Bürgersaal ein Überraschungsauftritt der Frauenfelder Wappenfiguren „Fräuli mit Läuli“. Anschliessend besuchen die Kinder in Gruppen aufgeteilt verschiedene Mitarbeitende an ihrem Arbeitsplatz und lassen sich über deren Tätigkeiten informieren. Zurück im Grossen Bürgersaal erzählen die Kinder von ihren Erlebnissen in den Amtsstuben, danach folgt eine Besichtigung des Rathauses.

9. September 2016: Das Team der Stadtverwaltung Frauenfeld (rot) gewinnt das traditionelle Fussballspiel gegen das Team des Gemeinderats, bei dem Stadtpräsident Anders Stokholm und Stadtrat Urs Müller mitwirken, mit 7:3 Toren. Mit dem Sieg im 30. Derby, das wiederum auf dem Hauptplatz der Sportanlage Kleine Allmend ausgetragen wird, landet das Team der Stadtverwaltung in der Gesamtwertung den 14. Erfolg, 16 Mal hat der Gemeinderat gewonnen.

16_09_07_Unternehmer-Talk_101.jpg 16_09_07_Unternehmer-Talk_102.JPG 16_09_07_Unternehmer-Talk_103.JPG
16_09_07_Unternehmer-Talk_104.JPG 16_09_07_Unternehmer-Talk_105.JPG 16_09_07_Unternehmer-Talk_106.JPG
16_09_07_Unternehmer-Talk_107.JPG 16_09_07_Unternehmer-Talk_108.JPG 16_09_07_Unternehmer-Talk_109.JPG
16_09_07_Unternehmer-Talk_109b.JPG 16_09_07_Unternehmer-Talk_110.JPG 16_09_07_Unternehmer-Talk_111.JPG
16_09_07_Unternehmer-Talk_111a.JPG 16_09_07_Unternehmer-Talk_112.JPG 16_09_07_Unternehmer-Talk_113.JPG
16_09_07_Unternehmer-Talk_114.JPG 16_09_07_Unternehmer-Talk_115.JPG 16_09_07_Unternehmer-Talk_116.JPG
16_09_07_Unternehmer-Talk_117.JPG 16_09_07_Unternehmer-Talk_118.JPG 16_09_07_Unternehmer-Talk_119.JPG
16_09_07_Unternehmer-Talk_120.JPG 16_09_07_Unternehmer-Talk_121.JPG 16_09_07_Unternehmer-Talk_122.JPG
16_09_07_Unternehmer-Talk_123.JPG 16_09_07_Unternehmer-Talk_124.JPG 16_09_07_Unternehmer-Talk_125.JPG

7. September 2016: Über 200 Vertreterinnen und Vertreter der Frauenfelder Wirtschaft finden sich am frühen Mittwochmorgen im Grossen Bürgersaal im Rathaus zum Unternehmer-Talk ein. Beim fünften "Tag der Frauenfelder Wirtschaft" steht das Thema „Sichersein“ im Mittelpunkt. Nach Begrüssungsworten von Stadtpräsident Anders Stokholm spricht der Historiker und Friedensforscher Daniele Ganser zu „Der globale Kampf und Erdöl und Erdgas“. Er nimmt dabei auch Stellung zu politischen Abläufen und zeigt Zusammenhänge auf. Bei der Abendveranstaltung in der Kaserne Auenfeld referiert Jens G. Korte, Börsenkorrespondent an der Wall Street in New York, unter dem Titel „No risk – no fun“. Organisiert wird der Tag der Frauenfelder Wirtschaft vom Industrie- und Handelsverein der Region Frauenfeld, vom Gewerbeverein Region Frauenfeld und der Stadt Frauenfeld.


16_09_01_Altstadt_01.JPG 16_09_01_Altstadt_02.JPG 16_09_01_Altstadt_03.JPG
16_09_01_Altstadt_04.JPG 16_09_01_Altstadt_05.JPG 16_09_01_Altstadt_06.JPG

1. September 2016: Auf Einladung der Detaillisten-Vereinigung IG FIT sowie der Stadt findet im Restaurant Goldener Becher an der Freie-Strasse eine Informations- und Diskussionsveranstaltung betreffend Aufwertungsmassnahmen statt. Noch bis zum 21. September 2016 kann die Bevölkerung von Frauenfeld ihre Nutzungs- und Gestaltungswünsche zur Aufwertung der Freie-Strasse sowie der Altstadt als Ganzes der Stadt mitteilen. Auf der Internetseite www.stadtentwicklung-frauenfeld.ch steht ein PDF-Formular zum Download bereit. Das Formular kann auch am Infoschalter im Rathaus oder an der Info-Stele beim Meitlibrunnen in der Zürcherstrasse bezogen werden.


16_08_31_Bildhauer_Woche_01.JPG 16_08_31_Bildhauer_Woche_02.JPG 16_08_31_Bildhauer_Woche_03.JPG
16_08_31_Bildhauer_Woche_04.JPG 16_08_31_Bildhauer_Woche_05.JPG 16_08_31_Bildhauer_Woche_06.JPG
16_08_31_Bildhauer_Woche_07.JPG 16_08_31_Bildhauer_Woche_08.JPG 16_08_31_Bildhauer_Woche_09.JPG
16_08_31_Bildhauer_Woche_091.JPG 16_08_31_Bildhauer_Woche_092.JPG 16_08_31_Bildhauer_Woche_093.JPG
16_08_31_Bildhauer_Woche_094.JPG 16_08_31_Bildhauer_Woche_095.JPG 16_08_31_Bildhauer_Woche_096.JPG
16_08_31_Bildhauer_Woche_097.JPG 16_08_31_Bildhauer_Woche_098.JPG 16_08_31_Bildhauer_Woche_099.JPG
31. August 2016: Zur Vernissage der Ausstellung mit Werken, die im Rahmen der Bildhauer-Woche im Murg-Auen-Park geschaffen wurden, finden sich rund 150 Besucherinnen und Besucher ein. Stadtpräsident Anders Stokholm zeigt sich in seiner Ansprache erfreut über den kulturellen Schwerpunkt und dankt allen Beteiligten. Der Kulturbeauftragte Christof Stillhard unterstreicht die Bestrebungen, die Kultur mit derartigen Aktionen der Bevölkerung auf einfachem Weg zugänglich zu machen. Für einen gehaltvollen musikalischen Rahmen der Vernissage zur Ausstellung, die bis Ende Oktober dauert, sorgt das Stadtorchester Frauenfeld.

16_08_05_Begegnungszone_201.JPG 16_08_05_Begegnungszone_288.JPG 16_08_05_Begegnungszone_289.JPG
16_08_05_Begegnungszone_310.JPG 16_08_05_Begegnungszone_311.JPG 16_08_05_Begegnungszone_313.JPG
16_08_05_Begegnungszone_317.JPG 16_08_05_Begegnungszone_322.JPG 16_08_05_Begegnungszone_324.JPG

5. August 2016: Trotz regnerischer Witterung finden sich zahlreiche Personen zur Eröffnung der definitiven Begegnungszone in der Altstadt ein. Stadtpräsident Anders Stokholm freut sich gemeinsam mit Vizepräsidentin Elisabeth Steiner von der IG FIT, der Interessengemeinschaft Frauenfelder Innenstadt, über den wichtigen Schritt zur Belebung der Innenstadt. Neu ist die Zufahrt in die Zürcherstrasse im Abschnitt von der Katholischen Stadtkirche bis zum Postkreisel von Montag bis Freitag auf die Zeit von 6 Uhr bis 19 Uhr beschränkt (bisher bis 20 Uhr). Zudem gehört der gepflästerte Strassenbereich bei der Katholischen Stadtkirche nun ebenfalls zur Begegnungszone. Im Anschluss an den offiziellen Teil wird bei einem Apéro auf die Begegnungszone angestossen. 


16_08_01_Bundesfeier_01.JPG 16_08_01_Bundesfeier_02.JPG 16_08_01_Bundesfeier_02a.JPG
16_08_01_Bundesfeier_03.JPG 16_08_01_Bundesfeier_031.JPG 16_08_01_Bundesfeier_04.JPG
16_08_01_Bundesfeier_07.JPG 16_08_01_Bundesfeier_08.JPG 16_08_01_Bundesfeier_10.JPG
16_08_01_Bundesfeier_11.JPG 16_08_01_Bundesfeier_14.JPG 16_08_01_Bundesfeier_15.JPG
16_08_01_Bundesfeier_17.JPG 16_08_01_Bundesfeier_18.JPG 16_08_01_Bundesfeier_19.JPG
16_08_01_Bundesfeier_27.JPG 16_08_01_Bundesfeier_28.JPG 16_08_01_Bundesfeier_29.JPG
1. August 2016: Die Bundesfeier der Stadt Frauenfeld im Alterszentrum Park verzeichnet wiederum einen Grossaufmarsch. Im Mittelpunkt steht die Festansprache von Gemeinderatspräsidentin Ursula Duewell, für einen attraktiven musikalischen Rahmen sorgen Frauenfelder Jodler und Alphornbläser sowie die Veteranenmusik. Von den Festbesuchern wird auch in diesem Jahr die Nationalhymne gesungen. Der traditionelle Funken zum Nationalfeiertag wurde bereits am Sonntagabend bei der Festhalle Rüegerholz entzündet.
16_07_17_Armbrust_01.jpg 16_07_17_Armbrust_02.jpg 16_07_17_Armbrust_03.jpg
16_07_17_Armbrust_04.jpg 16_07_17_Armbrust_05.jpg 16_07_17_Armbrust_06.jpg
16_07_17_Armbrust_07.jpg 16_07_17_Armbrust_08.jpg 16_07_17_Armbrust_09.jpg
17. Juli 2016: Der Armbrustschützenverein Frauenfeld wird bei der Rückkehr vom Eidgenössischen Armbrustschützenfest in Zürich in festlichem Rahmen im Rathaus empfangen. Stadtrat Ruedi Huber begrüsst die Armbrustschützen und die Frauenfelder Fähnriche bereiten dem Anlass gemeinsam mit der Stadtmusik einen festlichen Rahmen.
16_07_01_Friitigsapero_01.jpg 16_07_01_Friitigsapero_02.jpg 16_07_01_Friitigsapero_03.jpg
16_07_01_Friitigsapero_04.jpg 16_07_01_Friitigsapero_05.jpg 16_07_01_Friitigsapero_06.jpg
16_07_01_Friitigsapero_07.jpg 16_07_01_Friitigsapero_08.jpg 16_07_01_Friitigsapero_09.jpg
16_07_01_Friitigsapero_091.jpg 16_07_01_Friitigsapero_092.jpg 16_07_01_Friitigsapero_093.jpg
16_07_01_Friitigsapero_094.jpg 16_07_01_Friitigsapero_095.jpg 16_07_01_Friitigsapero_096.jpg
1. Juli 2016: Einen Start nach Mass erlebt Freitags-Apéro in der Altstadt. Überaus zahlreiche Besucherinnen und Besucher finden sich zur Premiere ein, darunter Stadtpräsident Anders Stokholm und IG-FIT-Präsident Christian Wälchli. Mit dem „Friitigsapero“ unternimmt die IG FIT, die Vereinigung von Detaillisten und Gastronomen, einen weiteren Schritt zur Attraktivierung des Stadtzentrums, dem Wohnzimmer von Frauenfeld. Beim „Friitigsapero“ laden die Gastronomen der Innenstadt jeweils am ersten Freitag im Monat zum Apéro ein, Beginn ist um 17 Uhr.

16_06_29_Hymne_01.JPG 16_06_29_Hymne_02.JPG 16_06_29_Hymne_03.JPG
16_06_29_Hymne_04.JPG 16_06_29_Hymne_05.JPG 16_06_29_Hymne_06.JPG
29. Juni 2016: Der Frauenfelder Carmelo Napoli hat der Stadt eine "Frauenfelder Hymne" geschenkt, die im Rahmen des Sommerkonzerts der Jugendmusik Frauenfeld uraufgeführt wird. Zahlreiche Besucherinnen und Besucher wohnen dem Konzert im „Sauren Winkel“ in der Altstadt teil. Stadtpräsident Anders Stokholm bedankt sich für dieses nicht alltägliche Geschenk.
16_05_03_Jugendleitertreffen_0.JPG 16_05_03_Jugendleitertreffen_01.JPG 16_05_03_Jugendleitertreffen_02.JPG
16_05_03_Jugendleitertreffen_03.JPG 16_05_03_Jugendleitertreffen_04.JPG 16_05_03_Jugendleitertreffen_05.JPG
16_05_03_Jugendleitertreffen_06.JPG 16_05_03_Jugendleitertreffen_07.JPG 16_05_03_Jugendleitertreffen_08.JPG
16_05_03_Jugendleitertreffen_08a.JPG 16_05_03_Jugendleitertreffen_09.JPG 16_05_03_Jugendleitertreffen_091.JPG

3. Juni 2016: Rund 170 Jugendleiterinnen und Jugendleiter aus insgesamt 26 Frauenfelder Vereinen folgen der Einladung des Amts für Freizeitanlagen und Sport ins Casino. Im Anschluss an die Begrüssung durch Departementsvorsteher Ruedi Huber hebt Amtsleiter Fabrizio Hugentobler in seiner Rede die grosse Bedeutung der Jugendarbeit hervor und bedankt sich bei den Anwesenden für deren wertvollen Einsatz. Ein Showblock und ein Nachtessen runden den geselligen Abend ab. Das Treffen der Frauenfelder Jugendleiterinnen und Jugendleiter, das auch dem Gedankenaustausch dient, wird bereits zum 23. Mal durchgeführt.


16_05_27_Buch_1.jpg 16_05_27_Buch_2.jpg 16_05_27_Buch_3.JPG
27. Mai 2016: Im Rathaus wird das erste Frauenfelder Bücherfest eröffnet. Nach der Begrüssung durch Stadtpräsident Anders Stokholm spricht Literaturwissenschaftler und Autor Thomas Strässle vor den rund 250 Besucherinnen und Besuchern zur „Gier nach Geschichten“. Musikalisch umrahmt wird die Eröffnung vom Kanti-Orchester. Lesungen von und Diskussionen mit den Autoren Lukas Bärfuss und Peter Stamm sind weitere Programmpunkte. Bis Sonntagabend finden in verschiedenen Lokalitäten Lesungen mit Gesprächsrunden statt.
16_05_23_Verdingkind_1.JPG 16_05_23_Verdingkind_2.JPG 16_05_23_Verdingkind_3.JPG
16_05_23_Verdingkind_4.JPG 16_05_23_Verdingkind_5.JPG 16_05_23_Verdingkind_6.JPG
23. Mai 2016: Stadtpräsident Anders Stokholm und Vizepräsidentin Christa Thorner sowie eine Französisch-Klasse der Kantonsschule Frauenfeld empfangen am Montagnachmittag im Rathaus das ehemalige Verdingkind Clément Wieilly. Unter dem Titel «Tour de Suisse pour la Dignité – Sombre histoire de notre pays» ist Wieilly derzeit zu Fuss und per Fahrrad unterwegs durch die Schweiz, um auf die Thematik von fürsorgerischen Zwangsmassnahmen und Fremdplatzierungen aufmerksam zu machen. Anlässlich des Empfangs schreiben sich die Anwesenden in sein Gästebuch ein.
16_05_20_Pensionierte_184.JPG 16_05_20_Pensionierte_185.JPG 16_05_20_Pensionierte_201.JPG
16_05_20_Pensionierte_202.JPG 16_05_20_Pensionierte_205.JPG 16_05_20_Pensionierte_209.JPG
16_05_20_Pensionierte_228.JPG 16_05_20_Pensionierte_237.JPG 16_05_20_Pensionierte_242.JPG
16_05_20_Pensionierte_245.JPG 16_05_20_Pensionierte_246.JPG 16_05_20_Pensionierte_247.JPG
16_05_20_Pensionierte_249.JPG 16_05_20_Pensionierte_250.JPG 16_05_20_Pensionierte_252.JPG
16_05_20_Pensionierte_253.JPG 16_05_20_Pensionierte_259.JPG 16_05_20_Pensionierte_260.JPG
16_05_20_Pensionierte_262.JPG 16_05_20_Pensionierte_263.JPG 16_05_20_Pensionierte_264.JPG
20. Mai 2016: Rund 150 Personen nehmen am frühen Abend im Grossen Bürgersaal im Rathaus  an der 10. Pensioniertenfeier der Stadt Frauenfeld teil, die erstmals unter dem Titel „Zwischenhalt“ steht. Auf Einladung des Departements für Alter und Gesundheit sowie der für die Organisation verantwortlichen Anlaufstelle für Alters- und Generationenfragen unter Leitung von Verena Rieser wird ein attraktives Programm geboten. Stadtpräsident Anders Stokholm und Departementsvorsteherin Elsbeth Aepli Stettler bedanken sich bei den Frauen mit den Jahrgängen 1951/1952 und Männern mit den Jahrgängen 1950/1951 für alles, was sie in den letzten Jahren direkt oder indirekt für Frauenfeld getan haben. Die Besucherinnen und Besucher freuen sich über die Zeichen der Wertschätzung. René Hasler: „Das ist eine gute Sache und motivierend auf dem Weg in die Zukunft“. Susanne Delmore findet das „sehr sympathisch“. Attraktive Programmpunkte bilden daneben Darbietungen der Reutenen Singers, ein Textvortrag von Event-Poet Christoph Sutter sowie die Jahresschau 1971 des Amateur Filmclubs. Abgeschlossen wird der „Zwischenhalt“ aus Anlass des 10-Jahr-Jubiläums mit einem Apéro Riche.

18. Mai 2016: Ursula Duewell wird zur Präsidentin des Gemeinderats Frauenfeld für das Amtsjahr 2016/2017 gewählt. Die Vertreterin der FDP im Stadtparlament erhält bei ihrer Wahl insgesamt 36 von 37 Stimmen. Zum Vizepräsident wird Christian Wälchli (EVP) mit 35 Stimmen gewählt.


19. April 2016: Während zwei Tagen behandelt  die Sicherheitspolitische Kommission des Ständerates die Armeebotschaft 2016 (Rüstungsprogramm und Immobilienprogramm des VBS). Weil ein grosser Teil der Investitionen den Waffenplatz Frauenfeld betrifft, tagt die Kommission vor Ort im Thurgau. Anwesend sind auch SVP-Bundesrat Guy Parmelin und Rüstungschef Martin Sonderegger. Im Anschluss an die Sitzung empfängt eine Thurgauer Delegation den Verteidigungsminister und die Mitglieder der Sicherheitspolitischen Kommission des Ständerates zum Essen (Stadtpräsident Anders Stokholm, Regierungsratspräsident Jakob Stark, Bundesrat Guy Parmelin, Regierungsrätin Cornelia Komposch, Isidor Baumann - Urner Ständerat und Präsident der Sicherheitspolitischen Kommission - sowie Staatsschreiber Rainer Gonzenbach).


16_04_14_Photovoltaik_01.JPG 16_04_14_Photovoltaik_02.jpg 16_04_14_Photovoltaik_03.jpg
16_04_14_Photovoltaik_04.jpg 16_04_14_Photovoltaik_05.jpg 16_04_14_Photovoltaik_06.jpg
16_04_14_Photovoltaik_07.jpg 16_04_14_Photovoltaik_08.JPG 16_04_14_Photovoltaik_09.JPG
14. April 2016: Zahlreiche Kunden der Werkbetriebe Frauenfeld, die sich an der Photovoltaikanlage auf dem Dach von Liegenschaften der Werkbetriebe beteiligt haben, wohnen der Einweihung bei. Die Anlage umfasst eine Fläche von 500 Quadratmetern und die Beteiligungen unter dem Label "Frauenfelder Solarstrom" waren in Rekordzeit verkauft. Nach der Begrüssung durch Stadtrat Ruedi Huber und einer Kurzansprache von Werkdirektor Ernst Haas wird die Anlage besichtigt. Bei einem Apero wird zudem rege diskutiert.

17. März 2016: Stadtpräsident Anders Stokholm und Sandro Keller von der Messeleitung eröffnen mit dem traditionellen Durchschneiden eines Bandes die 40. Thurgauer Frühjahrsmesse auf dem Areal der Zuckerfabrik Frauenfeld. Zahlreiche Besucherinnen und Besucher sind bei der Eröffnung dabei. Bei dieser Jubiläumsmesse gibt es bis am Sonntagabend eine Fülle an interessanten Programmpunkten zu sehen und zu erleben, darunter eine Handwerkerhalle, eine Lego-Halle sowie ein vielseitiges Unterhaltungsprogramm.


16_03_11_Sportler_610.jpg 16_03_11_Sportler_611.jpg 16_03_11_Sportler_612.jpg
16_03_11_Sportler_615.jpg 16_03_11_Sportler_624.jpg 16_03_11_Sportler_660.jpg
16_03_11_Sportler_665.jpg 16_03_11_Sportler_712.jpg 16_03_11_Sportler_727.jpg
16_03_11_Sportler_729.jpg 16_03_11_Sportler_749.jpg 16_03_11_Sportler_833.jpg

11. März 2016: Das Amt für Freizeitanlagen und Sport der Stadt Frauenfeld ehrt im Rathaus 29 Einzelsportlerinnen und -sportler sowie 12 Mannschaften und 4 Paare für ihre sportlichen Leistungen im Jahr 2015. Insgesamt vertreten die Sportlerinnen und Sportler 15 Sportarten. Amtsleiter Fabrizio Hugentobler gratuliert allen zu ihren grossartigen Leistungen und übergibt ein Präsent. In Zusammenarbeit mit der Vereinigung der Frauenfelder Sportvereine (VFS) wird Melissa Wohlwend vom Leichtathletik Club Frauenfeld als Sportlerin des Jahres 2015 gekürt. Darbietungen der Seifenblasenkünstlerin Claudia Viva und ein Apéro runden die Ehrung ab, an der auch Gemeinderatspräsidentin Eveline Buff Kinzel und Stadtrat Ruedi Huber teilnehmen.


3. März 2016: Jolanda Derungs an der Scheuchenstrasse 11a in Frauenfeld feiert ihren 100. Geburtstag. Aus diesem Anlass erhält sie Besuch von Stadtpräsident Anders Stokholm und Stadtschreiber Ralph Limoncelli. Sie überbringen neben der Gratulation und einem Geschenk des Stadtrates auch Blumen. Die Jubilarin erledigt trotz ihres hohen Alters den ganzen Haushalt selber (Kochen, Waschen, Putzen, Einkaufen, Gartenarbeit) und ist eine Frohnatur.


4. Februar 2016: Petra Gimmi ist Obernärrin 2016 der Narrengesellschaft Murganesen. Standesgemäss überreicht ihr Stadtpräsident Anders Stokholm vor dem Rathaus vor zahlreichen Besucherinnen und Besuchern die Insignien. Die Begleiter von „Petra I.“ während der fünf Tage dauernden Amtszeit sind Jost Kuoni und Rene Bischof. Musikalisch umrahmt wird die Amtseinsetzung  von Guggenmusiken. 


22. Januar 2016: Stadtpräsident Anders Stokholm und Regierungspräsident Jakob Stark liefern sich zur Eröffnung der Schweizer E-Dart-Mannschaftsmeisterschaft ein spannendes Duell. Den Plauschwettkampf zur Eröffnung der Titelkämpfe, die nach 2015 zum zweiten Mal in der Festhalle Rüegerholz in Frauenfeld stattfinden, gewinnt Jakob Stark mit 2:1. Enrico Di Bartolo, Präsident des Vereins Dart-Events Frauenfeld und zugleich OK-Präsident, freut sich über den gelungenen Auftakt zum nationalen Anlass. Bis zum Sonntagabend kämpfen 130 Teams mit insgesamt über 1000 Spielerinnen und Spieler um Titelehren.


16_01_08_Jb_feier_100.JPG 16_01_08_Jb_feier_101.JPG 16_01_08_Jb_feier_102.JPG
16_01_08_Jb_feier_104.JPG 16_01_08_Jb_feier_105.JPG 16_01_08_Jb_feier_106.JPG
16_01_08_Jb_feier_107.JPG 16_01_08_Jb_feier_108.JPG 16_01_08_Jb_feier_109.JPG
16_01_08_Jb_feier_110.JPG 16_01_08_Jb_feier_111.JPG 16_01_08_Jb_feier_112.JPG
16_01_08_Jb_feier_113.JPG 16_01_08_Jb_feier_114.JPG 16_01_08_Jb_feier_115.JPG
16_01_08_Jb_feier_116.JPG 16_01_08_Jb_feier_117.JPG 16_01_08_Jb_feier_118.JPG
16_01_08_Jb_feier_119.JPG 16_01_08_Jb_feier_120.JPG 16_01_08_Jb_feier_121.JPG
16_01_08_Jb_feier_122.JPG 16_01_08_Jb_feier_123.JPG 16_01_08_Jb_feier_124.JPG
16_01_08_Jb_feier_125.JPG 16_01_08_Jb_feier_126.JPG 16_01_08_Jb_feier_127.JPG
16_01_08_Jb_feier_128.JPG 16_01_08_Jb_feier_129.JPG 16_01_08_Jb_feier_130.JPG
16_01_08_Jb_feier_131.JPG 16_01_08_Jb_feier_132.JPG 16_01_08_Jb_feier_133.JPG
16_01_08_Jb_feier_134.JPG 16_01_08_Jb_feier_135.JPG 16_01_08_Jb_feier_136.JPG
16_01_08_Jb_feier_137.JPG 16_01_08_Jb_feier_138.JPG 16_01_08_Jb_feier_139.JPG

8. Januar 2016: Rund 100 Frauenfelderinnen und Frauenfelder, die in diesem Jahr das 18. Lebensjahr vollenden, folgen am der Einladung des Stadtrates zur Feier der Volljährigkeit. Nach der Begrüssung durch Stadtpräsident Anders Stokholm im Grossen Bürgersaal des Rathauses spricht Gemeinderatspräsidentin Eveline Buff Kinzel zu den Jungbürgerinnen und Jungbürgern. Anschliessend gratuliert Stadtpräsident Anders Stokholm den jungen Frauenfelderinnen und Frauenfeldern per Handschlag zur Volljährigkeit und überreichte gemeinsam mit Stadtschreiber Ralph Limoncelli die Unterlagen. Im zweiten Teil des Abends, der unter der Leitung von Gemeinderatssekretärin Heidi Arnold steht, wird im Casino die Geselligkeit gepflegt. Neben einem feinen Essen gibt es ein attraktives Unterhaltungsprogramm mit Verlosungen und Wettbewerben mit attraktiven Preisen, darunter 10 Open-Air-Tickets.


16_01_07_Ilg_02.jpg 16_01_07_Ilg_04.jpg 16_01_07_Ilg_05.jpg

7. Januar 2016: Aus Anlass des 100. Todestages des Frauenfelders Alfred Ilg, der als Staatsminister in Aethiopien tätig war, findet im Grossen Bürgersaal im Rathaus ein Gedenkanlass statt. Nach einem Grusswort von Stadtpräsident Anders Stokholm führt Hans Brunschweiler, Präsident der Alfred-Ilg-Gesellschaft, ins Thema ein, Autor Heribert Küng (Bild) informiert über Alfred Ilgs Wirken in Aethiopien. Weitere Referenten sind Alfred Ilgs Enkel Felix Ilg sowie Elisabeth Biasio, ehemalige Kuratorin am Völkerkundemuseum der Universität Zürich.


6. Januar 2016: Auf Einladung von Gemeinderatspräsidentin Eveline Buff Kinzel finden sich 29 von 34 ehemaligen Gemeinderatspräsidentinnen und -präsidenten zu einem Stelldichein im Rathaus ein. Der Anlass für ehemals und aktuell höchste Frauenfelderinnen und Frauenfelder dient einem Erfahrungsaustausch und soll künftig regelmässig durchgeführt werden.


16_01_01_Neujahr_27.jpg 16_01_01_Neujahr_33.jpg 16_01_01_Neujahr_34.jpg
16_01_01_Neujahr_36.jpg 16_01_01_Neujahr_42.jpg 16_01_01_Neujahr_46.jpg
16_01_01_Neujahr_47.jpg 16_01_01_Neujahr_55.jpg 16_01_01_Neujahr_58.jpg
16_01_01_Neujahr_68.jpg 16_01_01_Neujahr_69.jpg 16_01_01_Neujahr_70.jpg
16_01_01_Neujahr_71.jpg 16_01_01_Neujahr_72.jpg 16_01_01_Neujahr_73.jpg
16_01_01_Neujahr_78.jpg 16_01_01_Neujahr_79.jpg 16_01_01_Neujahr_81.jpg
16_01_01_Neujahr_85.jpg 16_01_01_Neujahr_86.jpg 16_01_01_Neujahr_90.jpg
16_01_01_Neujahr_94.jpg 16_01_01_Neujahr_95.jpg 16_01_01_Neujahr_98.jpg

1. Januar 2016: Mehrere Hundert Frauenfelderinnen und Frauenfelder nehmen im Grossen Bürgersaal des Rathauses am traditionellen Neujahrs-Empfang der Stadt teil. In geselligem Rahmen wird bei einem Glas Bürgerwein, Süssmost oder Mineralwasser mit den Mitgliedern des Stadtrates, Bekannten und Freunden auf ein gutes neues Jahr angestossen. Als Geschenk erhält jeder Besucher das Neujahrsblatt 2016 der Stadt Frauenfeld.