Aktuelle Bilder

Auf dieser Seite präsentieren wir Ihnen aktuelle Fotos von Festivitäten, von Persönlichkeiten, die Frauenfeld besucht haben, sowie zu Themen aus der Stadt, die von allgemeinem Interesse sind.


17. Mai 2017: Susanna Dreyer wird zur Präsidentin des Gemeinderats Frauenfeld für das Amtsjahr 2017/2018 gewählt. Die Vertreterin der CVP im Stadtparlament erhält bei ihrer Wahl im Grossen Bürgersaal des Rathauses insgesamt 36 von 38 Stimmen. Zur Vizepräsidentin für das Amtsjahr 2017/2018 wird Barbara Dätwyler Weber (SP) mit 32 Stimmen gewählt.


17_05_13_MAP_610.jpg 17_05_13_MAP_611.jpg 17_05_13_MAP_612.jpg
17_05_13_MAP_613.jpg 17_05_13_MAP_614.jpg 17_05_13_MAP_622.jpg
17_05_13_MAP_633.jpg 17_05_13_MAP_634.jpg 17_05_13_MAP_695.jpg
17_05_13_MAP_696.jpg 17_05_13_MAP_704.jpg 17_05_13_MAP_709.jpg
17_05_13_MAP_710.jpg 17_05_13_MAP_711.jpg 17_05_13_MAP_712.jpg

13. Mai 2017: Stellvertretend für die zahlreichen Akteure, die zum Gelingen des Murg-Auen-Parks beigetragen haben, nimmt die Stadt Frauenfeld den Schulthess Gartenpreis entgegen. Der Schulthess Gartenpreis ist eine mit 25 000 Franken dotierte Auszeichnung des Schweizer Heimatschutzes für herausragende Leistungen auf dem Gebiet der Gartenkultur und wird vom Ehepaar Dr. Georg und Marianne von Schulthess-Schweizer gestiftet. Zur Preisübergabe und anschliessendem Apéro beim Pavillon im Murg-Auen-Park finden sich zahlreiche Besucherinnen und Besucher ein. Gut genutzt wird die Möglichkeit, vorab bei Führungen Informationen rund um den Stadtpark zu erhalten.


17_05_15_Pension_701.JPG 17_05_15_Pension_707.JPG 17_05_15_Pension_708.JPG
17_05_15_Pension_709.JPG 17_05_15_Pension_712.JPG 17_05_15_Pension_713.JPG
17_05_15_Pension_714.JPG 17_05_15_Pension_715.JPG 17_05_15_Pension_716.JPG
17_05_15_Pension_756.JPG 17_05_15_Pension_757.jpg.JPG 17_05_15_Pension_758.JPG
17_05_15_Pension_783.JPG 17_05_15_Pension_785.jpg 17_05_15_Pension_819.JPG
17_05_15_Pension_821.JPG 17_05_15_Pension_824.JPG 17_05_15_Pension_825.JPG
17_05_15_Pension_828.JPG 17_05_15_Pension_830.JPG 17_05_15_Pension_832.JPG
17_05_15_Pension_834.JPG 17_05_15_Pension_836.JPG 17_05_15_Pension_838.JPG
17_05_15_Pension_839.JPG 17_05_15_Pension_841.JPG 17_05_15_Pension_842.JPG
17_05_15_Pension_844.JPG 17_05_15_Pension_847.JPG 17_05_15_Pension_850.JPG

12. Mai 2017: Rund 200 Personen nehmen im Grossen Bürgersaal am „Zwischenhalt“ für Neupensionierte teil. Auf Einladung des Departements für Alter und Gesundheit sowie der Fachstelle für Alters- und Generationenfragen wird ein attraktives Programm geboten. Stadtpräsident Anders Stokholm und Departementsvorsteherin Elsbeth Aepli Stettler bedanken sich bei den Frauen mit den Jahrgängen 1952/1953 und Männern der Jahrgänge 1951/1952 für alles, was sie für Frauenfeld getan haben. Die Stadträtin bezeichnet die Pensioniertenfeier als Plattform für den Austausch, wie die nachberufliche Zeit gestaltet werden kann. Mit "An den Scheidewegen des Lebens stehen keine Wegweiser" zitiert sie den legendären Charlie Chaplin und weist auf die Tatsache hin, wonach etliche Personen im Rentenalter noch teilzeitlich erwerbstätig sind – ganz nach dem Motto "die Jüngeren rennen zwar schneller, aber die Älteren kennen die besseren Abkürzungen". Stadtpräsident Anders Stokholm wünscht den Neupensionierten viel Freude beim Nutzen der neugewonnenen Zeit. "Durch die Pensionierung gewinnen Sie Zeit - Zeit für sich, für Ihre Nächsten, für vielfältige Aktivitäten sowie für Schönes und für Wesentliches“, sagt der Stadtpräsident. Attraktive Programmpunkte bilden daneben Darbietungen der Swing Kids von Dai Kimoto und die Präsentation des neuen Stadtfilms „Frauenfeld verbindet“. Zum Abschluss gibt's einen Apéro.


 

30. März 2017: Emma Soltermann-Ingold feiert in der Perlavita Friedau an der St. Gallerstrasse 30 im Kreise ihrer Angehörigen, die auch aus den USA angereist sind, sowie Freunden ihren 100. Geburtstag. Aus diesem Anlass erhält sie Besuch von Stadtpräsident Anders Stokholm und Stadtschreiber Ralph Limoncelli. Sie überbringen neben der Gratulation und einem Geschenk des Stadtrates auch Blumen. Ebenfalls zu den Gratulanten gehört Anselm Töngi, Gesamtleiter der Perlavita-Häuser in Frauenfeld und Berlingen. Emma Soltermann-Ingold ist eine Frauenfelderin durch und durch („es ist halt immer noch schön in Frauenfeld“) und die rüstige Jubilarin pflegt ihre Hobbys, wozu auch das Jassen gehört.


 

22. März 2017: Die 41. Thurgauer Frühjahrsmesse auf dem Areal der Zuckerfabrik wird bereits am Vorabend eröffnet – in der Backstube und in der Regio-Küche. Die beiden Gastronomen Frank Brüllhardt (Rest. Kreuz Warth)  und Werner Inauen (Rest. Mühli Matzingen) leiten die Gäste - angeführt von Stadtpräsident Anders Stokholm und Messeleiter Sandro Keller - zum Kochen und Backen an. Bei der Frühjahrsmesse wird neben diesem „live“-Erlebnis wieder eine Fülle an attraktiven Programmpunken für die ganze Familie geboten. Zudem muss neu nur einmal Eintritt bezahlt werden, um die Messe an allen Tagen besuchen zu können.


17_03_01_Sportlerwahl_01.JPG 17_03_01_Sportlerwahl_02.JPG 17_03_01_Sportlerwahl_03.JPG
17_03_01_Sportlerwahl_04.JPG 17_03_01_Sportlerwahl_05.JPG 17_03_01_Sportlerwahl_06.JPG
17_03_01_Sportlerwahl_07.JPG 17_03_01_Sportlerwahl_08.JPG 17_03_01_Sportlerwahl_09.JPG
17_03_01_Sportlerwahl_10.JPG 17_03_01_Sportlerwahl_11.JPG 17_03_01_Sportlerwahl_12.JPG
17_03_01_Sportlerwahl_13.JPG 17_03_01_Sportlerwahl_14.JPG 17_03_01_Sportlerwahl_15.JPG
10. März 2017: Das Amt für Freizeitanlagen und Sport ehrt im Rathaus 30 Einzelsportlerinnen und Einzelsportler sowie 23 Teams (inkl. Paare) für ihre sportlichen Leistungen im Jahr 2016. Amtsleiter Fabrizio Hugentobler gratuliert allen Sportlerinnen und Sportlern, die insgesamt 19 Sportarten vertreten, zu ihren grossartigen Leistungen und übergibt ein Präsent. In Zusammenarbeit mit der Vereinigung Frauenfelder Sportvereine (VFS) wird Stabhochspringerin Andrina Hodel vom Leichtathletik Club Frauenfeld als Sportlerin des Jahres 2016 gekürt. Beim Voting erhielt sie 329 (30 Prozent) der 1093 abgegebenen Stimmen. Abgerundet wird die Ehrung von Darbietungen des Artistik-Duos Rodolfo Reyes & Terisa und mit einem Apéro.

23. Februar 2017: Maya Schöni, Präsidentin der Ehemaligen Gilde der Murganesen, übernimmt als Obernärrin 2017 der Frauenfelder Narrengesellschaft die Stadtregentschaft. Zu Beginn der fünften Jahreszeit überreicht ihr Stadtpräsident Anders Stokholm vor dem Rathaus vor zahlreichen Besucherinnen und Besuchern, darunter Grossratspräsident Gallus Müller, die Insignien. Während den kommenden fünf Tagen wird "Maya I." von Thomas Hengartner (h.) und René Metzger begleitet. Musikalisch lautstark umrahmt wird die Amtseinsetzung der Obernärrin von der Guggenmusik Rungglä-Süüder.


17_01_06_Jungbuerger_Frauenfeld_227.JPG 17_01_06_Jungbuerger_Frauenfeld_228.JPG 17_01_06_Jungbuerger_Frauenfeld_231.JPG
17_01_06_Jungbuerger_Frauenfeld_233.JPG 17_01_06_Jungbuerger_Frauenfeld_241.JPG 17_01_06_Jungbuerger_Frauenfeld_242.JPG
17_01_06_Jungbuerger_Frauenfeld_243.JPG 17_01_06_Jungbuerger_Frauenfeld_269.JPG 17_01_06_Jungbuerger_Frauenfeld_288.JPG
17_01_06_Jungbuerger_Frauenfeld_296.JPG 17_01_06_Jungbuerger_Frauenfeld_326.JPG 17_01_06_Jungbuerger_Frauenfeld_327.JPG
17_01_06_Jungbuerger_Frauenfeld_338.JPG 17_01_06_Jungbuerger_Frauenfeld_339.JPG 17_01_06_Jungbuerger_Frauenfeld_340.JPG
17_01_06_Jungbuerger_Frauenfeld_341.JPG 17_01_06_Jungbuerger_Frauenfeld_343.JPG 17_01_06_Jungbuerger_Frauenfeld_347.JPG
17_01_06_Jungbuerger_Frauenfeld_349.JPG 17_01_06_Jungbuerger_Frauenfeld_352.JPG 17_01_06_Jungbuerger_Frauenfeld_353.JPG
17_01_06_Jungbuerger_Frauenfeld_355.JPG 17_01_06_Jungbuerger_Frauenfeld_356.JPG 17_01_06_Jungbuerger_Frauenfeld_357.JPG
17_01_06_Jungbuerger_Frauenfeld_358.JPG 17_01_06_Jungbuerger_Frauenfeld_361.JPG 17_01_06_Jungbuerger_Frauenfeld_362.JPG
17_01_06_Jungbuerger_Frauenfeld_364.JPG 17_01_06_Jungbuerger_Frauenfeld_365.JPG 17_01_06_Jungbuerger_Frauenfeld_367.JPG
17_01_06_Jungbuerger_Frauenfeld_368.JPG 17_01_06_Jungbuerger_Frauenfeld_369.JPG 17_01_06_Jungbuerger_Frauenfeld_373.JPG
17_01_06_Jungbuerger_Frauenfeld_391.JPG 17_01_06_Jungbuerger_Frauenfeld_393.JPG 17_01_06_Jungbuerger_Frauenfeld_395.JPG
17_01_06_Jungbuerger_Frauenfeld_396.JPG 17_01_06_Jungbuerger_Frauenfeld_397.JPG 17_01_06_Jungbuerger_Frauenfeld_399.JPG
17_01_06_Jungbuerger_Frauenfeld_406.JPG 17_01_06_Jungbuerger_Frauenfeld_415.JPG 17_01_06_Jungbuerger_Frauenfeld_424.JPG
17_01_06_Jungbuerger_Frauenfeld_426.JPG 17_01_06_Jungbuerger_Frauenfeld_446.JPG 17_01_06_Jungbuerger_Frauenfeld_449.JPG

6. Januar 2017: Der Einladung des Stadtrates zur Jungbürgerfeier folgen rund 80 junge Frauenfelderinnen und Frauenfelder, die in diesem Jahr das 18. Lebensjahr vollenden. Nach der Begrüssung im grossen Bürgersaal des Rathauses durch Stadtpräsident Anders Stokholm spricht Gemeinderatspräsidentin Ursula Duewell zu den Jungbürgerinnen und Jungbürgern. Danach gratuliert der Stadtpräsident den jungen Frauenfelderinnen und Frauenfeldern per Handschlag zur Volljährigkeit und übergibt zusammen mit Stadtschreiber Ralph Limoncelli die Unterlagen. Im zweiten Teil des Abends im Casino, durch den Stadtschreiber-Stellvertreter Herbert Vetter führt, folgen ein Nachtessen, ein attraktives Showprogramm sowie Verlosungen und Wettbewerbe. Auf grosses Interesse stossen auch diesmal die Verlosungen von zehn Tickets für das Openair Frauenfeld.


17_01_01_Empfang_042.JPG 17_01_01_Empfang_046.JPG 17_01_01_Empfang_047.JPG
17_01_01_Empfang_048.JPG 17_01_01_Empfang_049.JPG 17_01_01_Empfang_050.JPG
17_01_01_Empfang_051.JPG 17_01_01_Empfang_054.JPG 17_01_01_Empfang_056.JPG
17_01_01_Empfang_057.JPG 17_01_01_Empfang_070.JPG 17_01_01_Empfang_073.JPG
17_01_01_Empfang_074.JPG 17_01_01_Empfang_077.JPG 17_01_01_Empfang_078.JPG
17_01_01_Empfang_080.JPG 17_01_01_Empfang_083.JPG 17_01_01_Empfang_084.JPG
17_01_01_Empfang_099.JPG 17_01_01_Empfang_100.JPG 17_01_01_Empfang_102.JPG

1. Januar 2017: Zum traditionellen Neujahrsempfang des Stadtrats im Grossen Bürgersaal des Rathauses finden sich rund 600 Frauenfelderinnen und Frauenfelder ein. In geselligem Rahmen wird bei einem Glas Bürgerwein, Süssmost oder Mineralwasser mit den Mitgliedern des Stadtrates, Bekannten und Freunden auf ein gutes neues Jahr angestossen. Als Geschenk erhält jeder Besucher das Neujahrsblatt 2017 der Stadt Frauenfeld.