Quartierentwicklung

Grundlagen der Quartierentwicklung

«Die Stadt Frauenfeld ist eine aktive solidarische Gemeinschaft mit lebenswerter Umwelt». Realisierungsprogramm Stadtentwicklung 2004

«Frauenfeld pflegt mittels Quartierentwicklung das Miteinander». Legislaturschwerpunkte 2011-2015   

«Frauenfeld fördert das Älterwerden zuhause und im Quartier». Legislaturschwerpunkte 2015-2019

Ausgangslage

In enger Zusammenarbeit mit den Quartieren und Schulen sowie der Stadt Frauenfeld sollen Projekte entwickelt und umgesetzt werden, welche die Lebensqualität in den Quartieren verbessern und das Miteinander der Bewohner und Bewohnerinnen fördern.


Quartierentwicklung Ergaten-Talbach

Aufgrund der sozial-räumlichen Segregation wurde das Quartier Ergaten-Talbach in Frauenfeld als Pilotquartier für Aufwertungsmassnahmen ausgewählt. In einem mehrjährigen Prozess wurden verschiedenste Aktivitäten umgesetzt, so beispielsweise der Quartiertreffpunkt Talbach.

Im Treffpunkt finden verschiedenste Aktivitäten statt. Organisiert werden diese durch eine Arbeitsgruppe sowie die Betriebsgruppe Quartiertreffpunkt Talbach. Ansprechspartner seitens Stadt ist seit Anfang 2015 das Amt für Gesellschaft und Integration.

Aktuelle Informationen zum Angebot im Quartiertreffpunkt:

Veranstaltungsprogramm April bis Juli 2017  [PDF, 2.00 MB]

Veranstaltungsprogramm August bis Oktober 2017  [PDF, 265 KB]

 

Im Quartiertreffpunkt befindet sich auch die Bibliothek der Kulturen. Weitere Informationen dazu gibt's unter www.bibliothekderkulturen.ch
 
 

Quartierentwicklung Kurzdorf

Im Kurzdorf wurde das Projekt «Älter werden im Quartier» (AWIQ) als Pilotprojekt der Stadt Frauenfeld gestartet. Dies mit dem Ziel,  älteren Menschen das selbständige Wohnen und Leben im Quartier so lange wie sinnvoll zu ermöglichen. Mit dem Kurz-Dorf-Träff und der Nachbarschafthilfe Kurzdorf konnten zwei Projekte bereits realisiert werden. Unterstützt wurde das Projekt von der Age-Stiftung und der Stiftung Gesundheitsförderung Schweiz, die wissenschaftliche Evaluation erfolgte durch die Careum Forschung. AWIQ ist ein Teil der Umsetzungsmassnahmen des Alterskonzepts der Stadt Frauenfeld.