Medienmitteilung der Stadtkanzlei Frauenfeld vom 10. März 2017

Frauenfeld im Donnschtig-Jass-Fieber

Die Frauenfelder Jasserinnen und Jasser rüsten sich für den 10. August, wenn ein Team aus der Kantonshauptstadt gegen ein Team aus Bürglen um den Sieg beim Differenzler und damit den Austragungsort für die Live-Sendung des Schweizer Fernsehens am 17. August spielt. Auf dem Weg dahin findet am 28. März ein weiteres Trainingsturnier statt, das Qualifikationsturnier ist am 3. April 2017 im Casino am Bahnhof Frauenfeld.

Insgesamt 28 Jasserinnen und Jasser nutzten gestern Donnerstagabend im Casino die Möglichkeit, sich im Differenzler zu üben. Für das zweite Trainingsturnier am 28. März an gleicher Stätte haben sich bereits rund 40 Teilnehmer angemeldet – „und für das Qualifikationsturnier am 3. April schon über 50 Anmeldungen“, wie Jasser-Vertreter Richard Wagner vom „OK Donnschtig-Jass Frauenfeld“ im Sitzungszimmer Friedheim im Rathaus sagte (im Bild Vertreter des Donnschtig-Jass-OKs, v.l.: Werner Spiri, Sicherheit; Richard Weber, Festwirtschaft; Daniela Nafzger, Rahmenprogramm; Richard Wagner, Robert Mathys, beide Jassen; Nihal Mutlu, Administration; Stadtpräsident Anders Stokholm, OK-Präsident; Peter Lang, Infrastruktur).

Vorbereitungen laufen auf Hochtouren

OK-Präsident Anders Stokholm wies auf die Herausforderung hin, frühzeitig die gesamten Vorbereitungen für eine Live-Sendung aus Frauenfeld zu tätigen. Denn im Falle eines Sieges des Frauenfelder Teams beim Donnschtig-Jass am 10. August in Herzogenbuchsee oder Signau im Kanton Bern sei die Zeit zu kurz, um rechtzeitig alles für die Direktübertragung eine Woche später bereitstellen zu können. Es gelte deshalb, frühzeitig alles aufzugleisen - „so dass wir nur auf den Knopf drücken können“, wie es Stadtpräsident Anders Stokholm umschrieb. Dabei sei es durchaus denkbar, den Anlass am 17. August auf dem Oberen Mätteli bei der Stadtkaserne auch im Falle einer Niederlage durchzuführen. Richard Weber, der den Bereich Festwirtschaft betreut, wies dazu auf einen Bedarf an freiwilligen Helfern hin und rief Vereine auf, mitzumachen.

Bei den Vorbereitungen erfolgt auch eine Zusammenarbeit mit Bürglen, „denn es macht wenig Sinn, wenn beide OKs alles individuell reservieren“, sagte Anders Stokholm weiter. Deshalb werden Reservationen beispielsweise für Übernachtungen und Infrastruktur so getätigt, damit sie auf jeden Fall genutzt werden – entweder vom Bürgler OK oder vom Frauenfelder OK.

Anmeldung und weitere Informationen

Aufgerufen zur Teilnahme am zweitenDifferenzler-Trainingsturnier am 28. März und dem Qualifikationsturnier am 3. April sind alle jassfreudigen Einwohnerinnen und Einwohner von Frauenfeld abzehn Jahren. Die Anmeldeformulare für Trainings- und Qualifikationsturnier undweitere Informationen können unter www.frauenfeld.ch/Donnschtig-Jass abgerufen oder am Info-Schalter im Rathaus sowie bei Regio Frauenfeld Tourismusim Bahnhof SBB bezogen werden. Anmeldeschluss für beide Anlässe ist am 24. März 2017.

 

 


Meldung druckenText versendenFenster schliessen