Direkt zum Inhalt springen
Menü

Wohnlich: Lebensqualität im Herzen der Stadt.

Stimmungsvolle Weihnachtsstadt Frauenfeld

Der Advent in Frauenfeld hat auch dieses Jahr wieder viel zu bieten. Sei es ein neues Lichtspiel in der Promenade, das 20-jährige Bestehen des Weihnachtsmarktes oder die Neuauflage des beliebten Weihnachtsspiels. Die besinnliche Adventszeit läutet die Eröffnungsfeier der Weihnachtsbeleuchtung ein. Diese findet am Freitag, 23. November 2018, um 18 Uhr auf der Promenade statt.

Seit 2015 verfügt Frauenfeld über eine weitherum einzigartige Weihnachtsbeleuchtung – die „GeschichtenLichter" mit über 30 Lichtstandorten. Die stimmungsvollen Lichtprojektionen an den Häuserfassaden der Stadt erzählen die Weihnachtsgeschichte auf ganz besondere Weise. Mit einem Audioguide können sich die Besucherinnen und Besucher auf zwei verschiedenen Geschichtenwegen entlang der Lichtbilder navigieren lassen und dabei spannende Episoden der Weihnachtsgeschichte anhören. Dieses Jahr wartet ein neues Licht-Element der Weihnachtsbeleuchtung auf seine Entdeckung – ein bewegtes Lichtspiel in der Promenaden-Allee. So verwandelt sich die Kantonshauptstadt Frauenfeld in der Adventszeit in eine sanft beleuchtete, romantische Weihnachtsstadt, die zum Flanieren und Geniessen einlädt.

Night-Shopping und Verköstigung

Die Weihnachtsbeleuchtung wird am Freitag, 23. November 2018, um 18 Uhr auf der Promenade durch Stadt und IG FIT im Rahmen einer öffentlichen Feier in Betrieb genommen. Nach der Eröffnungsfeier mit Musik, Glühwein und Guetzli findet das Night-Shopping statt – die Geschäfte der Innenstadt haben bis 22 Uhr geöffnet. In der Altstadt werden zudem Marktstände und Gastrobetriebe zur kulinarischen Verköstigung der Besucherinnen und Besucher bereitstehen.

Nach Maria kommt Josef

Nach dem erfolgreichen Weihnachtsspiel „Maria, Maria!" kommt in diesem Advent nun Josef zu Wort. Auf dem einstündigen Rundgang entlang der „GeschichtenLichter" erhalten die Teilnehmenden nebst interessanten Informationen zur Beleuchtung theatral dargestellte Einblicke in den Alltag von Josef. Das Weihnachtsspiel „Josef, Josef!", inszeniert und gespielt von der Theaterwerkstatt Gleis 5, nimmt einige Situationen aus der Weihnachtsgeschichte auf und erzählt diese auf humorvolle, berührende Weise von einem modernen Standpunkt aus.

Regio Frauenfeld Tourismus bietet das Weihnachtsspiel im Rahmen von öffentlichen Führungen oder privat für Gruppen bis 40 Personen an (Infos & Anmeldung: „www.regiofrauenfeld-tourismus.ch/josef").

20 Jahre Weihnachtsmarkt Frauenfeld

In diesem Jahr feiert der Frauenfelder Weihnachtsmarkt sein 20-jähriges Bestehen und verwandelt die Innenstadt vom Freitag, 14. Dezember, bis Sonntag, 16. Dezember, wiederum in einen lebendigen Begegnungsort für Jung und Alt. Der grösste Weihnachtsmarkt der Ostschweiz mit über 170 Ständen bietet eine gute Gelegenheit, um Weihnachtsgeschenke einzukaufen, Köstlichkeiten zu probieren oder einfach die heimelige Atmosphäre zu geniessen.

Zwei Sonntagsverkäufe in der Innenstadt

Ebenfalls Gelegenheit, seine Weihnachtseinkäufe zu tätigen, bieten die beiden Sonntagsverkäufe in der Innenstadt. Wer am Weihnachtsmarkt-Wochenende mit Sonntagsverkauf vom 16. Dezember noch nicht alle Geschenke gefunden hat, kann beim zweiten Sonntagsverkauf am 23. Dezember nochmal gemütlich flanieren und einkaufen.

Alle Informationen zu diesen und weiteren Veranstaltungen rund um den Advent in Frauenfeld finden Sie auf „www.advent-frauenfeld.ch" und in der kostenlosen Audioguide-App „Frauenfelder GeschichtenLichter" bei Google Play und im App Store.