Direkt zum Inhalt springen
Menü

Erholsam: Naherholung gleich um die Ecke.

Verkehrssperrung der Speicherstrasse im Abschnitt Ringstrasse bis Speicherstrasse 25

Seit November 2018 wird der Rad- und Fussweg von der Staubeggstrasse bis zur Ringstrasse saniert. Noch ausstehend ist die Strassensanierung der Speicherstrasse im Abschnitt Ringstrasse bis Speicherstrasse Nummer 25. Für die Fertigstellung der Sanierungsarbeiten muss der Strassenabschnitt in zwei Etappen für den Durchgangsverkehr gesperrt werden.

Der Abschnitt von der Ringstrasse bis und mit Kreuzung Sternwartenstrasse muss von Montag, 11. März, bis circa Freitag, 21. Juni 2019, für den Verkehr gesperrt werden. Die Stadtbuslinien 4 und 41 werden in dieser Zeit über die Staubeggstrasse umgeleitet. Die Bushaltestelle Kantonsschule kann in dieser Zeit nicht bedient werden. Der Abschnitt von der Sternwartenstrasse bis zur Speicherstrasse Nummer 25 muss in der Zeit von Ende Juni bis Ende September 2019 für den Verkehrt gesperrt werden. Die Stadtbuslinien 4 und 41 werden in dieser Zeit über die Langwiesstrasse und Sternwartenstrasse umgeleitet. Die Bushaltestellen Algisser und Oberfeldstrasse können in dieser Zeit nicht bedient werden. Es wird eine Ersatzhaltestelle in der Langwiesstrasse eingerichtet. Die Zufahrt zu den Liegenschaften ist für die Anwohner während der ganzen Bauphase gewährleistet. Da die Bauarbeiten witterungsabhängig sind, kann es zu einer zeitlichen Verschiebung der Sperrung kommen.

Verkehrsberuhigende Massnahmen und behindertengerechte Bushaltestellen

Diese Verkehrssperrungen ermöglichen die Fertigstellung der Sanierungsarbeiten an der Speicherstrasse. Neu wird entlang der Südseite der Speicherstrasse ein Trottoir erstellt. Als verkehrsberuhigendes Element soll die Kreuzung Speicherstrasse / Sternwartestrasse auf das Trottoirniveau angehoben werden. Die beiden Bushaltestellen «Kantonsschule» werden gemäss den Anforderungen des Behindertengleichstellungsgesetzes umgebaut.

Das Amt für Tiefbau und Verkehr der Stadt Frauenfeld bittet Anwohner und Verkehrsteilnehmer, die Baustellensignalisation zu beachten. Dadurch können Gefahrensituationen vermieden werden.