Direkt zum Inhalt springen
Menü

Historisch: Schloss Frauenfeld thront über der Stadt.

Medienmitteilung des Werkhofs der Stadt Frauenfeld

Sonnenblumen zum selber schneiden

Ab sofort können auf dem Sonnenblumenfeld der Stadt Frauenfeld wieder Blumen geschnitten werden. Das Sonnenblumenfeld befindet sich wie schon in den letzten Jahren auf einem Grundstück von Landwirt Thomas Kraft am östlichen Stadtrand. Das Saatgut wurde von der Stadtgärtnerei Frauenfeld geliefert und durch Thomas Kraft eingebracht. Das Sonnenblumenfeld ist direkt an der Zürcherstrasse 380 (Gärtnerei Müller AG) nach dem Abzweiger zu Untergriesen mit einer grossen Sonnenblumentafel signalisiert. Es befindet sich auf der rechten Seite entlang der Güterstrasse. Der Preis für eine Sonnenblume beträgt einen Franken. Der Gewinn wird für gemeinnützige Zwecke eingesetzt. Der Werkhof der Stadt Frauenfeld hofft, dass wiederum viele Leute die Möglichkeit nutzen, durch das Schenken von Sonnenblumen ihren Mitmenschen eine Freude zu bereiten.