Direkt zum Inhalt springen
Menü

Beeindruckend: Staraufgebot am grössten Hip Hop-Festival Europas.

Fachstelle Kulturobjekte

Die Fachstelle Kulturobjekte ist das Bindeglied zwischen dem kantonalen Amt für Denkmalpflege und den Eigentümern von Kulturobjekten. An wertvollen Altbauten und neuerdings auch an qualitätsvollen baulichen Zeitzeugen der Moderne bis in die 1980-er Jahre besteht ein öffentliches Interesse, welches es gemäss Natur- und Heimatschutzgesetz zu schützen gilt. Neben der Koordinationsfunktion kommt der Fachstelle bei Sanierungen oder Umbauten eines Kulturobjektes eine Bauberatung im Sinne eines Erstkontaktes zu. Die fachliche Begleitung erfolgt durch das Kantonale Amt für Denkmalpflege. Dies setzt in vielen Fällen zu Beginn eine Besichtigung vor Ort oder auch eine Überprüfung der Einstufung aus dem Hinweiseinventar der Denkmalpflege voraus.

Als Anreize für denkmalpflegerische Leistungen bei fachgerechten Sanierungen oder Umbauten werden Beiträge von Kanton Link und Gemeinde ausgerichtet. Seitens der Stadt Frauenfeld werden für die Pflege wertvoller Bausubstanz im Gebäudeinneren und an Fassaden im Sinne des Richtplans Siedlung, Teilrichtplan Kulturgüter, Beiträge gemäss Reglement zum Schutzplan Natur- und Kulturobjekte ausgerichtet. Vorausgehend ist eine eigentümerverbindliche Unterschutzstellung des Kulturobjekts zu vollziehen.

Möchten Sie von unserem Angebot profitieren? Nehmen Sie bitte Kontakt mit der Fachstelle Kulturobjekte E-Mail beim Amt für Hochbau und Stadtplanung der Stadt Frauenfeld auf.

Kontakte

Fachstelle Kulturobjekte Frauenfeld
Schlossmühlestr. 7
8501 Frauenfeld

Michale Schroeder, Tel. 052 724 53 51
Michael Schmidt, Tel. 052 724 55 13
bauberatungNULL@stadtfrauenfeld.ch

Link zur Seite Bauberatung und Baubewilligungen