Direkt zum Inhalt springen
Menü

Hip Hop Hooray: Mega-Event Open Air Frauenfeld

Erleichterte Einbürgerung Ausländer

Stadtkanzlei
Jan Tobias Bauer
Bereichsleiter Bürgerrechtsdienst
Rathaus
8501 Frauenfeld

Tel. 052 724 52 30
Fax 052 724 54 01
E-Mail

Die Voraussetzungen sind im eidgenössischen Bürgerrechtsgesetz (BüG) und im Gesetz über das Kantons- und Gemeindebürgerrecht  umschrieben.

Erleichterte Einbürgerung Ehepartner

Von der erleichterten Einbürgerung profitieren können Ehepartner, welche im Wesentlichen folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • 5 Jahre Wohnsitz in der Schweiz
  • 3 Jahre eheliche Gemeinschaft

Die Gesuchsunterlagen können beim Bürgerrechtsdienst der Stadt Frauenfeld bezogen werden.

Zuständig für das Verfahren ist das Staatssekretariat für Migration SEM, Abteilung Bürgerrecht, Quellenweg 6, 3003 Bern-Wabern, Tel. 058 465 11 11.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Homepage des Staatssekretariates für Migrations SEM.

Erleichterte Einbürgerung dritte Generation

Voraussichtlich per 1.1.2018 tritt die erleichterte Einbürgerung für Personen der dritten Ausländergeneration in Kraft. Davon profitieren Personen bis zum vollendeten 25. Altersjahr, wenn die folgenden Voraussetzungen erfüllt sind:

  • In der Schweiz geboren
  • Niederlassungsbewilligung C
  • mindestens 5 Jahre obligatorischer Schulbesuch in der Schweiz
  • Mindestens ein Grosselternteil wurde in der Schweiz geboren oder hat ein Aufenthaltsrecht erworben
  • Mindestens ein Elternteil hat eine Niederlassungsbewilligung erworben, hat sich mindestens 10 Jahre in der Schweiz aufgehalten und hat mindestens 5 Jahre die obligatorische Schule in der Schweiz besucht.

Wer bei Inkrafttreten des Gesetzes das 26. Altersjahr bereits erreicht und das 35. Altersjahr noch nicht vollendet hat, kann innert 5 Jahren ebenfalls ein Gesuch um erleichterte Einbürgerung stellen, sofern die Voraussetzungen erfüllt sind.

Es ist vorgesehen, dass die Gesuchsunterlagen beim Bürgerrechtsdienst der Stadt Frauenfeld bezogen werden können.

Zuständig für das Verfahren ist das Staatssekretariat für Migration SEM, Abteilung Bürgerrecht, Quellenweg 6, 3003 Bern-Wabern, Tel. 058 465 11 11.