Direkt zum Inhalt springen
Menü

Historisch: Schloss Frauenfeld thront über der Stadt.

Entwurf Verkehrsanordnung (Einwendungsverfahren): Graben-/Oberstadtstrasse und Bahnhofplatz, Einbahnregelung, Fahrverbote und Abbiegeverbot

Lage: Graben-, Oberstadtstrasse und Bahnhofplatz
Öffentliche Auflage: 17. Mai bis und mit 5. Juni 2019
Vorhaben: Einbahnregelung, Fahrverbote und Abbiegeverbot

Mit Eingabe vom 29. April 2019 beantragt der Stadtrat dem Departement für Bau und Umwelt den Erlass folgender Verkehrsanordnung:

Die Signale 4.08.1 „Einbahnstrasse mit Gegenverkehr von Radfahrern“, 2.02 „Einfahrt verboten“ mit Zusatz „Radfahrer gestattet“, 2.13 „Verbot für Motorwagen und Motorräder“ mit Zusätzen „Ausgenommen Bus, Taxi“ und „Ausgenommen Bus, Zufahrt Oberstadtstrasse und Kunden Bahnhofstrasse 76 + 76a“ und 2.43 „Abbiegen nach links verboten“ mit Zusatz „Zufahrt Parkhaus, Oberstadtstrasse und Kunden Bahnhofplatz 76 + 76a sowie Radfahrer gestattet“ sowie die Hinweissignalisation gemäss Situationsplan vom 26. April 2019.

Der Situationsplan kann in der Zeit vom 17. Mai bis und mit 5. Juni 2019 beim Amt für Tiefbau und Verkehr der Stadt Frauenfeld, Schlossmühlestrasse 7, 2. Stock, eingesehen werden.

Hinweis: Zum Entwurf können innert 20 Tagen ab Publikation beim Departement für Bau und Umwelt, Rechtsdienst, Promenade, 8510 Frauenfeld schriftliche Einwendungen eingereicht werden. Das Einwendungsverfahren ist kein förmliches Einspracheverfahren. Es dient der allseitigen Information, wobei kein Einspracheentscheid ergeht.

Frauenfeld, 17. Mai 2019