Direkt zum Inhalt springen
Menü

Historisch: Schloss Frauenfeld thront über der Stadt.

Häufige Fragen

Warum sind auf Spielplätzen die beliebten Walzen verschwunden?

Walzen bergen gewisse Verletzungsrisiken für Kinder. Leider ist es nicht möglich, diese Walzen als Spielgerät bfu-konform umzubauen. Die Stadt Frauenfeld, als Spielplatzbetreiberin kann keine einwandfreie Benützung der Walzen sicherstellen. Deshalb mussten sie auf den Spielplätzen, im Sinne der Sicherheit Ihrer Kinder, entfernt werden.

Wann wird welcher Belag unter den Spielgeräten verwendet?

Der Belag unter den Spielgeräten spielt bei Stürzen eine wichtige Rolle. Nicht jeder Belag fängt den Aufprall gleich ab. Unter diesem Link (unter Downloads, Fachbroschüre Kinderspielplätze, S. 5) erhalten Sie detaillierte Informationen, wann und weshalb welcher Belag verwendet wird. 

Warum wird der harte Untergrund Rundkies den Holzschnitzel vorgezogen, obwohl Holzschnitzel sich weicher anfühlen?

Bei einem Sturz federt Rundkies den Aufprall besser ab als Holzschnitzel. Problem bei den Holzschnitzeln ist, dass diese nach einiger Zeit stark zusammengepresst werden und somit der Untergrund härter wird.

Wo melde ich mich, wenn Spielgeräte defekt sind?

Wenn Sie defekte Spielgeräte oder Anlagegegenstände auffinden, so melden Sie sich bitte beim Werkhof Frauenfeld.

Gibt es in Frauenfeld auch Indoorspielplätze?

Bis jetzt leider nicht.

Wer haftet bei einem Unfall auf dem Spielplatz?

Eltern haben für Ihre Kinder die Aufsichtspflicht. Für Schadenfälle gilt grundsätzlich, dass der Geschädigte seinen Schaden selber tragen muss, persönliche Versicherung. Der Spielplatzbetreiber ist für einen einwandfreien Zustand der Spielgeräte verantwortlich. Genauere Informationen finden Sie hier (unter Downloads, Fachbroschüre Kinderspielplatz, S. 1 und Fachbroschüre Spielräume ab S. 58).

Wie sieht es mit dem Aufenthalt und der Nachtruhe auf Spielplätzen aus?

Die Benützungszeiten der Spiel- und Sportplätze und Picknick-/ Feuerstellen sind klar geregelt. Bei den Plätzen regeln vor Ort aufgestellte Hinweistafeln die Benützungszeiten. Auf allen Plätzen ist die Nachtruhe ab 22.00 Uhr strikt einzuhalten.

Kann ein Platz reserviert werden?

Bei den städtischen Anlagen werden keine Platzreservationen vorgenommen.

Bestehen Parkmöglichkeiten?

Teilweise sind in beschränkter Anzahl Parkplätze vorhanden.

Quelle: bfu-Fachbroschüre Kinderspielplätze (2009) und bfu-Fachbroschüre Spielräume (2009, www.bfu.ch)