Direkt zum Inhalt springen
Menü

Historisch: Schloss Frauenfeld thront über der Stadt.

Zehn Wahlvorschläge für die Gemeinderatswahl

Am 21. Januar 2019 ist die Einreichefrist für Wahlvorschläge für den Gemeinderat Frauenfeld abgelaufen. Für die Gemeinderatswahlen am 31. März 2019 sind fristgerecht folgende zehn Wahlvorschläge eingegangen (alphabetische Reihenfolge): Chrampfe & Hirne (CH), Christlichdemokratische Volkspartei (CVP), Eidgenössisch-Demokratische Union (EDU), Evangelische Volkspartei (EVP), FDP. Die Liberalen, Frauenfelder Jungpartei (FJP), Grüne Partei (GP), Grünliberale (glp), Sozialdemokratische Partei (SP), Schweizerische Volkspartei (SVP). Von den aktuell im Gemeinderat vertretenen Parteien/Gruppierungen nicht mehr dabei ist Menschen für Frauenfeld (MproF). Die Auslosung der Listennummern findet am Donnerstag, 24. Januar 2019, statt. Die neue Legislatur 2019 bis 2023 beginnt am 1. Juni 2019.