Direkt zum Inhalt springen
Menü

Wohnlich: Lebensqualität im Herzen der Stadt.

Vorübergehende Änderungen im Stadtbusangebot

Während des Mitsommerfestes vom 14. bis 16. Juni können die Haltestellen der Vorstadt nicht bedient werden. Zudem müssen wegen der zweiten Bauetappe an der Speicherstrasse die Linien 4 und 41 umgeleitet werden.
 

Frauenfeld feiert vom 14. bis 16. Juni 100 Jahre Stadtvereinigung. Deshalb verlängert Stadtbus Frauenfeld das Abendangebot in der Nacht von Freitag und Samstag jeweils bis um 1.50 Uhr. Bis zu diesem Zeitpunkt verkehren die Abendkurse 22, 23, 31 und 41 im Halbstundentakt ab der Haltestelle Bahnhof. Während des Tages gilt der reguläre Stadtbusfahrplan. Die Fahrplan-Informationen sind auf der Website www.frauenfeld.ch/stadtbus abrufbar. Von Freitag, 14. Juni, Betriebsbeginn, bis am Sonntagabend, 16. Juni, Betriebsschluss, können wegen des Stadtfests die Haltestellen Altstadt und Soldatendenkmal nicht bedient werden. Die Haltestelle Staubeggstrasse wird von Dienstag, 11. Juni, 8 Uhr bis Dienstagmorgen, 18. Juni, nicht bedient.

Umleitung Linien 4 und 41

Voraussichtlich am Donnerstag, 13. Juni, wird die erste Bauetappe bei der Baustelle Speicherstrasse abgeschlossen sein. Ab diesem Zeitpunkt kann die Haltestelle Kantonsschule wieder bedient werden. Im Zuge der Sanierungsarbeiten wurde die Haltestelle gemäss den Vorgaben des Behindertengleichstellungsgesetzes umgebaut. Wegen der Umleitungen, die durch das Mitsommerfest nötig werden und des Starts der zweiten Bauetappe können ab Dienstag, 11. Juni, 8 Uhr, bis Mitte September die Haltestellen Algisser und Oberfeldstrasse nicht bedient werden. Es wird eine Ersatzhaltestelle an der Langwiesstrasse eingerichtet. Die Stadtbus-Verwaltung bittet die Fahrgäste um Verständnis.