Direkt zum Inhalt springen
Menü

Abfallentsorgung

Was nicht in den Hauskehricht gehört. Wo sich dafür Sammelstellen befinden.

Öffnungszeiten

Regionales Annahmezentrum RAZ (Tricycling AG), Juchstrasse 45
Wochentag Vormittag Nachmittag
Mo bis Fr 7.00 – 11.45 Uhr 13.00 – 17.15 Uhr
Do 7.00 – 11.45 Uhr 13.00 – 18.30 Uhr
Sa (für Private) 7.30 – 12.30 Uhr  

 

Müller Recycling AG, Alteisen
Wochentag Vormittag Nachmittag
Mo bis Fr 7.00 – 11.45 Uhr 13.00 – 17.00 Uhr
Sa nach Vereinbarung

 

Verschiebedaten Kehrichtabfuhr Weihnachten Neujahr 2017/18 

KVA Verschiebedaten Weihnachten - Neujahr

 

Mehr über das Kompostieren finden Sie unter Kompostierkurse

Altpapier

In die Papiersammlung gehören:

Zeitungen, Heftli/Illustrierte, Prospekte, Kataloge, Recyclingpapiere, saubere Büropapiere, Bücher und Telefonbücher ohne Einband. Ausnahmslos gebündelt und mit Schnüren verknotet.

Nicht erlaubt sind:

Klebebänder, Plastikhüllen, Tragtaschen, Kartonschachteln, Säcke sowie andere Behälter.

Bereitstellung:

Bei den offiziellen Kehrichtsammelplätzen am frühen Morgen des Abfuhrtages.
Beginn der Sammeltour ab 07.30 Uhr. Bitte keine zu grossen Papierbunde bereitstellen, damit diese auch von Jugendlichen verladen werden können.

Nicht in die Papiersammlung gehören:

Milch- und Getränkepackungen, beschichtete Papiere, Kleber, Tragtaschen, Etiketten, Plastik, Karton (siehe unter Karton), Couverts usw.

Sammeldaten 2018 jeweils am Samstag

  • 13. Januar
  • 24. Februar
  • 31. März
  • 28. April
  • 26. Mai
  • 30. Juni
  • Juli keine Sammlung
  • 11. August
  • 29. September
  • 27. Oktober
  • 24. November
  • Dez. keine Sammlung 

In den Monaten Juli und Dezember wird kein Altpapier gesammelt.

Info-Tel. Werkhof:
052 724 53 03

Info-Tel. Sammeltag:
052 722 27 41

Aluminium, Weissblechdosen, Keramik, Spiegel, Fensterglas, Geschirr

Diese Materialien müssen beim Recycling Annahmezentrum RAZ (Tricycling AG), Juchstrasse 45, entsorgt werden. Altglas kann in den entsprechenden Glascontainern an den Quartier-Sammelstellen entsorgt werden.

Grüngutentsorgung

Die kompostierbaren Abfälle sollten wenn möglich privat kompostiert werden. Die Stadt betreibt eine Grüngutsammlung, das Sammelgut wird seit 2014 einer Vergärungsanlage zugeführt. Es dürfen bei der Grünabfuhr verrottbare Säcke verwendet werden, nicht verrottbare Säcke sind verboten. Holzasche aus Primär-Holzfeuerungen darf nicht mehr der Grünabfuhr mitgegeben werden. Diese Asche muss separat entsorgt werden (www.holzasche-tg.ch).

Küchenabfall-Container die Papier, Plastik usw. enthalten, werden nicht mehr geleert.

Im Grün-Container darf wie folgt deponiert werden:

Hier geht's zum Infoblatt «Was gehört in die Grünabfuhr?»

  • alle pflanzlichen Gartenabfälle sind von der Kompostierung ausgeschlossen. Dies betrifft auch Holzasche, Erde, Aushub, Steine, Katzensand und die im Grosshandel erhältlichen grünen Kompostabfallsäcke aus Plastik.

Hier geht's zum Zonenplan der Grünabfuhr

Abholwochen während der reduzierten Grünabfuhr von Januar bis März und von November bis Dezember 2018:

  • Woche 2 vom 8. bis 12. Januar 2018
  • Woche 4 vom 22. bis 26. Januar 2018
  • Woche 6 vom 5. bis 9. Februar 2018
  • Woche 8 vom 19. bis 23. Februar 2018
  • Woche 10 vom 5. März bis 9. März 2018

Von Woche 10 bis Woche 49 findet die Grünabfuhr jede Woche statt.

Vom 24. Dezember 2018 bis 4. Januar 2019 findet keine Grünabfuhr statt.
 

Erste Grünabfuhr 2019

Woche 2 vom 7. bis 11. Januar 2019

Christbäume können der Grünabfuhr mitgegeben werden.
Sammeltouren, die an den Feiertagen ausfallen, werden nicht nachgeholt.

Reinigung der Grünabfall-Container

Interessenten wenden sich bitte direkt an eine Reinigungsfirma, wie zum Beispiel Contreag, Römertorstrasse 1, 8404 Winterthur, 052 235 39 00 (infoNULL@contreag.ch).

Allgemeine Hinweise

Der Ordnung wegen und um eine rationelle Entsorgung zu ermöglichen, sind nur noch normierte Container (Rollbehälter) mit einem Inhalt von 140 bis 800 Litern zugelassen.

Für Stauden, Äste und Zweige, die zusammengebunden bereitzustellen sind, gelten folgende Masse:

  • Länge maximal 1.0 m, Gewicht maximal 30 kg
  • Menge maximal 1.0 m3, Astdurchmesser maximal 20 cm

Grosse Mengen und Grüngut-Direktanlieferungen

Sind kostenpflichtig bei der Axpo Kompogas AG , Deponiestrasse 2, 8404 Winterthur, zu entsorgen.

Öffnungszeiten

  • 1. Dezember bis 31. März: Montag bis Freitag von 08.00 bis 12.00 / 13.00 bis 17.00 Uhr, Freitag, bis 16.00 Uhr.
  • 1. April bis 30. November: Montag bis Freitag von 07.00 bis 12.00 / 13.00 bis 17.00 Uhr, Freitag bis 16 Uhr.

Wilde Deponien – Verbrennen von Abfällen

Laut Gesetz ist es untersagt, auf dem Kantonsgebiet Abfall abzulagern.

  • Es ist verboten, Abfälle im Freien oder in dazu nicht geeigneten Anlagen zu verbrennen.
  • Das Ablagern von Grüngut, Stauden und anderen Siedlungsabfällen an Bächen und Wäldern ist ebenfalls verboten.
  • Privatabfall gehört nicht in öffentliche Abfallkörbe!

Entsorgung – Wiederverwertung

Die Grünabfuhr wird durch die Entsorgungsunternehmung ARGE Axpo Kompogas AG / Hugelshofer Transport AG ausgeführt. Das Grüngut wird mit einem erdgasbetriebenen Lastwagen transportiert.

Zuständigkeit
Für Fragen, Abklärungen
und Reklamationen
wenden Sie sich an
Tel. 052 724 53 03